Ertragsorientierte Altersvorsorge im Niedrigzinsumfeld

22. Mai 2021
Die klassischen Altersvorsorgeprodukte mit einem Garantiezins (Höchstrechnungszins), wie z.B. die private Rentenversicherung, sind zwar ein wichtiger Baustein zur Altersvorsorge, jedoch sehen wir den Neuabschluss mit einem Garantiezins von aktuell nur noch 0,9% kritisch. Insbesondere, da der Garantiezins auch noch indirekt durch abzuziehende Kosten reduziert wird, stellen diese Produkte unseres Erachtens im aktuellen Kapitalmarktumfeld keine geeignete Alternative mehr zum Aufbau einer Altersvorsorge dar.

In den letzten Jahren gab es zahlreiche Weiterentwicklungen der klassischen Rentenversicherung, die z.B. als „neue Klassik“ oder „moderne Klassik“ bezeichnet werden. Bei diesen Rentenversicherungen wird in der Regel ein Verzicht auf Garantien während der Vertragslaufzeit mit einer höheren Rendite zum Vertragsende belohnt. Eine Garantie wird nur zum Ende der Vertragslaufzeit bzw. zum Rentenbeginn bei diesen Produkten gewährt. Auch diese Art der Rentenversicherung halten wir aufgrund einer Vielzahl von Gründen nicht für sinnvoll.

Viele Lebensversicherer haben mittlerweile das Neugeschäft mit klassischen Renten- und Lebensversicherungen eingestellt.

Unseres Erachtens ist eine geeignete Alternative zur Altersvorsorge der Neuabschluss einer Fondsgebundenen Rentenversicherung mit modernen Garantie- und Flexibilitätsoptionen. Hiermit beschäftigt unser Fachbeitrag im Folgenden.

Einführung in die Fondsgebundene Rentenversicherung

Die Sparbeiträge einer Fondsgebundenen Rentenversicherung werden in Investmentfonds angelegt. Dies bietet vor allem im anhaltenden Niedrigzinsumfeld die Möglichkeit überdurchschnittliche Renditen zu erzielen. Mittlerweile gibt es zahlreiche moderne Varianten, die z.B. variabel zwischen 0% - 100% der eingezahlten Beiträge als Mindestleistung zur Verrentung oder Kapitalzahlung garantieren. Dadurch kann jeder Sparer je nach Risikoneigung einen Totalverlust ausschließen, aber trotzdem an den Chancen des Kapitalmarkts partizipieren.

Die Fondsgebundene Rentenversicherung kann in allen Schichten des 3-Schichtenmodells zur Altersvorsorge, welches mit dem Alterseinkünftegesetz 2005 eingeführt wurde, abgeschlossen werden:

  1. Schicht: Basisversorgung (staatlich gefördert) 
  2. Schicht: Zusatzversorgung (staatlich gefördert)
  3. Schicht: Private Altersvorsorge mit Kapitalanlageprodukten (steuerlich begünstigte Kapitalleistung oder lebenslang garantierte Rentenzahlung, die mit dem Ertragsanteil besteuert wird)

Fondsgebundene Rentenversicherungen sind erklärungsbedürftige Versicherungsprodukte, die eine umfangreiche Beratung durch einen Versicherungsexperten erfordern. Das gilt nicht nur für die Auswahl der „richtigen“ Fonds, damit Sie am Ende der Vertragslaufzeit eine maximale Rendite unter Berücksichtigung Ihrer Risikoneigung und Anlageziels erzielen (Sicherheit, Wachstum, maximale Rendite), sondern auch für die verschiedenen Garantiemodelle, welche die Lebensversicherer am Markt anbieten.

2 Arten der Fondsgebundenen Rentenversicherung

Am Markt gibt es eine Vielzahl von Angeboten, die sich grundsätzlich in 2 Arten von Fondsgebundenen Rentenversicherungen unterscheiden lassen:

Ohne Garantien:

Risiko: Totalverlust möglich
Rendite: Maximale Rendite möglich

Mit Garantien: Z.B. frei wählbar zwischen 10% - 100% der eingezahlten Beiträge 

Risiko: Totalverlust nicht möglich, möglicher Verlust kann individuell gedeckelt werden
Rendite: Maximale Rendite für den Teil der Beiträge, der in Fondskauf investiert wird, der Rest wird in sicherere Anlagen investiert, um Garantien zu gewährleisten

Gerade bei den Fondsgebundenen Rentenversicherungen mit Garantien, existieren eine Vielzahl von unterschiedlichen Garantiemodellen, die oftmals schwer zu verstehen und vergleichen sind.

Zu Beachten bei einem Produktvergleich

Bei einem Vergleich von Fondsgebundenen Rentenversicherungen sollten die folgenden, wesentlichen Punkte berücksichtigt werden:
  1. Handelt es sich, um eine Fondsgebundene Rentenversicherung ohne oder mit Garantien?
  2. Wie hoch sind die Kosten und wie hoch ist später die garantierte Rente (garantierter Rentenfaktor)?
  3. Ist der Rentenfaktor zum Rentenbeginn garantiert oder wird dieser dann erst final festgelegt?
  4. Können qualitativ hochwertige Fonds mit guten Ratings und Rankings bzw. sehr guter Kursentwicklung ausgewählt werden? 
  5. Gibt es ggf. Möglichkeiten, dass meine Fonds vom Versicherer gemanaged werden, so dass ich mich um nichts kümmern muss
  6. Kann ich die Rentenzahlung flexibel vor (Abrufphase) oder nach (Rentenbeginnphase) den vereinbarten Rentenbeginn verlegen?
  7. Sind vielfältige Flexibilitätsoptionen während der Vertragslaufzeit vorhanden (Zu-/Auszahlungen, Beitragserhöhungen/-senkungen etc.)?
  8. Welche für meinen Bedarf wichtigen Zusatzversicherungen kann ich ergänzen?
Wesentliche Prüfpunkte des Versicherungsschutzes im Vergleich (aus unserer Sicht wichtige Deckungen/Leistungen) 

Prüfen Sie, ob insbesondere die folgenden Deckungen/Leistungen in dem Produkt enthalten sind: 

In der Ansparphase (vor Rentenbezug):

  • Auswahl Kapitalanlage: Einzelfonds (inkl. ETFs), Dachfonds, gemanagte Depots etc.
  • Kostenlose Umschichtung (Shiften) der Fondsanteile sowie Wechsel (Switchen) von Fonds, Depots etc.
  • Auswahl einer Beitragsrückgewähr bei Tod vor Rentenbeginn
  • Optionale Absicherung einer Todesfallleistung (es gibt Produkte am Markt, bei denen bis zu 50.000.- EUR Todesallschutz ohne Gesundheitsprüfung mitversichert werden können)
  • Jederzeitige Zuzahlungen
  • Jederzeitige Guthabenentnahmen
  • Jederzeitige Beitragserhöhungen oder Beitragssenkungen
  • Mehrere Rentenauszahlungssysteme (Überschusssysteme)
  • Abrufphase vor Rentenbeginn (Möglichkeit früherer Verrentung als vertraglich vereinbart)
  • Rentenbeginnphase (Möglichkeit späterer Verrentung als vertraglich vereinbart)
  • Kostenloses Ablaufmanagement in den letzten Jahren vor Rentenbeginn: Stufenweises Umschichten in risikoärmere Fonds, um Wertstabilität vor Rentenbeginn sicher zu stellen
  • Ergänzungsmöglichkeit von Zusatzversicherungen (z.B. Berufsunfähigkeitszusatzversicherung) 

Zum Rentenbeginn:

  • Kombination aus Rentenzahlung sowie einmaliger, anteiliger Kapitalauszahlung
  • Rentengarantiezeit
  • Bei Tod: Kapitalrückgewähr an Hinterbliebene abzüglich bereits gezahlter Renten oder x Jahre Rentenzahlungsgarantie
Wesentliche Voraussetzungen für einen Abschluss 

Unseres Erachtens ist der Abschluss einer Fondsgebundenen Rentenversicherung unter den folgenden Voraussetzungen ein sinnvoller Baustein zur Altersvorsorge:

  • Mindestvertragslaufzeit von ca. 20 Jahren, damit Kursschwankungen sich über die Zeit ausgleichen können
  • Niedrige Kosten 
  • Hohe Rentengarantien und ein bereits bei Vertragsabschluss garantierter Rentenfaktor
  • Auswahlmöglichkeit von qualitativ hochwertigen Fonds mit guten Ratings und Rankings bzw. sehr guter Kursentwicklung
  • Vielfältige Flexibilitätsoptionen sind vorhanden (Zu-/Auszahlungen etc.)
Was viele (angehende) Berufstätige noch nicht realisiert haben

Mit dem Inkrafttreten des Alterseinkünftegesetzes zum 01.01.2005 wird die gesetzliche Rente im Rentenalter signifikant besteuert. Dies führt dazu, dass im Rentenalter zukünftig deutlich weniger von der Rente übrig bleiben wird. Eine Analyse mit einem Versicherungsexperten, wie viel Netto-Rente Ihnen unter Berücksichtigung aller zukünftigen Rentenzahlungen (gesetzliche Rente, bAV, Riester-Rente, Rürup-Rente etc.) später zum Leben bleibt, ist daher sehr wichtig.

Gar nicht für das Alter vorzusorgen ist aus unserer Sicht keine Alternative.

Sie haben Fragen oder wünschen ein konkretes Angebot? Finden Sie über die Geo-Suche auf unserer Startseite einen Versicherungsexperten in Ihrer Nähe. Unsere Experten freuen sich über Ihre Anfrage.

Ähnliche Artikel

17. Jan. 2021
Icon unfall
Fondsgebundene Rentenversicherung

Die wichtigsten Tipps rund um das Thema Fondsgebundene Rentenversicherung - Vergleich, Verträge optimieren, Geldentnahme, Kündigung und vieles mehr.

14. Mai 2020
Icon unfall
Wenn mit der Rente die Altersarmut beginnt

Warum Frauen sich frühzeitig selbst um die Planung Ihrer Finanzen und Altersvorsorge kümmern müssen.