Arbeitskraftabsicherung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung

30. September 2021

Es kann jeden treffen
Die meisten Menschen gehen davon aus, dass sie bis zum Rentenalter gesund und vital bleiben. Doch dass im Leben nicht immer alles nach Plan läuft, ist bekannt.

Durchschnittlich jeder vierte Erwerbstätige in Deutschland wird berufsunfähig. Dieses Risiko wird oftmals unterschätzt — insbesondere in ungefährlichen Berufen mit Bürotätigkeiten. Denn die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit gehen nicht auf Unfälle zurück. Etwa die Hälfte aller Fälle wird durch Krankheiten wie Rückenleiden und psychische Erkrankungen ausgelöst – und diese betreffen alle Berufsgruppen.

Staatliche Berufsunfähigkeitsrente gibt es kaum noch

Im Jahr 2001 wurde die Berufsunfähigkeitsrente für alle nach dem 1.1.1961 geborenen Versicherten gestrichen. Diese Erwerbstätigen können bei Berufsunfähigkeit nur noch auf die völlig unzureichende Erwerbsminderungsrente vom Staat hoffen. Um den bisherigen Lebensstandard zu halten, reichen diese Leistungen bei weitem nicht aus. Ob und wie viel dieser Rente vom Staat geleistet wird, richtet sich nach der Arbeitsfähigkeit pro Tag, egal in welcher Tätigkeit - der erlernte oder vor der Erwerbsunfähigkeit ausgeübte Beruf spielt dabei keine Rolle. Eine Verweisung auf eine deutlich schlechter bezahlte Tätigkeit ist damit möglich, vom Arzt zum Pförtner.

Private Berufsunfähigkeitsversicherung

Damit der bisherige Lebensstandard weiterhin aufrechterhalten werden kann, ist der Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung demnach von elementarer Bedeutung. Auf diese Weise wird ein Fortbestand des bisherigen Lebensstandards ermöglicht und die Lebensqualität gewahrt. Anders als die Erwerbsminderungsrente, schützt die private Berufsunfähigkeitsrente zudem den ausgeübten Beruf und leistet auch, wenn der Betroffene theoretisch in der Lage wäre, einen Beruf mit einer geringeren Qualifikation auszuüben.

Das Wichtigste in Kürze:

  • weltweiter Versicherungsschutz im Beruf und in der Freizeit
  • keine Verweisung auf eine andere Tätigkeit
  • ab 50 Prozent Berufsunfähigkeit wird die vereinbarte Rente gezahlt
  • Leistung nicht nur bei Krankheit sondern auch nach einem Unfall
  • Einschluss von Arbeitsunfähigkeit möglich

Hier erfahren Sie, wie unsere Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung aussieht:
Berufsunfähigkeit, Berufsunfähigkeitsversicherung (conspectus-gmbh.de)


Ähnliche Artikel

26. Nov. 2020
Icon unfall
Krankenversicherung bei Berufsunfähigkeit

Wer bezahlt die Beiträge für Deine Krankenkasse oder private Krankenversicherung bei Berufsunfähigkeit?

06. Aug. 2020
Icon unfall
Leistungsfall Berufsunfähigkeitsversicherung - was...

Was Sie im Leistungsfall tun sollten und was Sie berücksichtigen müssen, damit der Versicherer die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente auszahlt.

20. Apr. 2020
Icon unfall
Berufsunfähigkeitsversicherung Studenten

Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten sinnvoll? Warum brauchen Studenten eine BU, wenn sie noch gar nicht arbeiten gehen? Und was kostet diese?