Kann ich eine Rürup-Rente (Basis-Rente) kündigen?

10. August 2020

Sie können eine Rürup-Rente zwar kündigen, es erfolgt aber keine Auszahlung eines Rückkaufswertes, sondern eine Beitragsfreistellung des Vertrags. Aus dem Guthaben wird dann eine reduzierte Rente berechnet, die zu Rentenbeginn lebenslang gezahlt wird.

AUSNAHME:
Wenn die Rente nach Beitragsfreistellung nicht eine gewisse monatliche Mindesthöhe erreicht, kann der Versicherer das zur Verfügung stehende Guthaben auszahlen (Kleinstbetragsrente nach § 93 Abs.3 EStG) und damit die Rürup-Rente beenden.

Beitragsfreistellung bzw. Vertrag ruhend stellen
Die Beitragsfreistellung einer Rürup-Rente ist jederzeit zum Ende der laufenden Versicherungsperiode möglich. Bei einer Beitragsfreistellung zahlen Sie grundsätzlich keine Beiträge mehr bis zum Ende der Vertragslaufzeit. Das Vertragsguthaben wird als eine Einmalbeitragszahlung betrachtet, aus der eine beitragsfreie Rente ermittelt wird.

Es besteht jedoch die Möglichkeit die Rürup-Rente wieder in Kraft zu setzen (Wiederinkraftsetzung). Prüfen Sie in Ihren Versicherungsbedingungen unter welchen Bedingungen (z.B. nur innerhalb von 2 oder 3 Jahren nach Beitragsfreistellung) dies möglich ist und ob bei einer Wiederinkraftsetzung die gleichen Rechnungsgrundlagen, wie zu Vertragsbeginn verwendet werden.

Beitragsreduktion
Sie können die Beiträge Ihres Rürup-Vertrags jederzeit reduzieren. Die zum Vertragsablauf vereinbarte Rente wird dann ebenfalls entsprechend angepasst.

Ähnliche Artikel

09. Jan. 2021
Icon unfall
Rürup-Rente

Die wichtigsten Tipps rund um das Thema Rürup-Rente. Vergleich, Auswahl und Abschluss, Vorteile, Optimierung bereits bestehender Rürup-Renten und vieles mehr.

28. Feb. 2020
Icon unfall
Verbinden Sie keine Berufsunfähigkeitsversicherung...

Ist es sinnvoll, eine Rentenversicherung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu koppeln? Erfahren Sie hier mehr!