Kfz-Schutzbrief

4. März 2020

Ist der Abschluss eines Kfz-Schutzbriefes sinnvoll?

Der Kfz-Schutzbrief ist unseres Erachtens eine sehr sinnvolle Ergänzung zur Kfz-Versicherung. Er bietet wertvolle Unterstützung bei Pannen und Unfällen. Über eine Notrufservicenummer des Versicherers, die in der Regel täglich rund um die Uhr erreichbar ist, kann dieser dann beispielsweise das Bergen und Abschleppen des Fahrzeugs oder die Wiederherstellung der Fahrbereitschaft organisieren, auch im Ausland.

Produktauswahl und Neuabschluss

Grundsätzliches

Der Kfz-Schutzbrief wird am Markt entweder als Zusatzbaustein zur Kfz-Versicherung mit oftmals 2 Leistungsstufen (z.B. Standard und Plus) angeboten oder ist bereits in eine Kfz-Versicherung als Deckung integriert. Versichert sind in der Regel Sie selbst sowie alle Insassen im Fahrzeug.

Wesentliche Prüfpunkte des Versicherungsschutzes im Vergleich
(aus unserer Sicht wichtige Deckungen)

Prüfen Sie, ob insbesondere die folgenden Deckungen/Klauseln im Kfz-Schutzbrief mit welchem Geltungsbereich und welchen maximalen Entschädigungshöhen enthalten sind:

  • Geltungsbereich des Kfz-Schutzbriefs, der sich je nach Versicherer und Produkt unterscheiden kann:
    a) Weltweit oder europaweit
    b) Direkt ab der Haustür oder erst ab 50 KM vom Wohnort entfernt
  • Pannen-/Unfallhilfe am Schadenort
  • Bergen und Abschleppen des Fahrzeugs
  • Organisation der Weiter- oder Rückfahrt mit einem Ersatzfahrzeug oder öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Organisation von Ersatzteilen im Ausland
  • Übernachtungskosten
  • Krankenrücktransport

Zur Beachtung bei Eintritt eines Schadenfalls

Grundsätzliches und Schadenmeldung

Bei einer Panne oder einem Unfall können Sie direkt über die Notfallservicenummer Ihres Kfz-Versicherers diesen damit beauftragen beispielsweise das Bergen und Abschleppen des Fahrzeugs oder die Wiederherstellung der Fahrbereitschaft zu organisieren, auch im Ausland. Damit haben Sie dann auch schon den Schaden initial gemeldet.

Geben Sie im Falle eines Unfalls niemals gegenüber einem Unfallgegner oder der Polizei ein Schuldeingeständnis ab oder leisten Sie schon im Voraus eine Geldzahlung an den Geschädigten. Sofern es möglich ist, machen Sie bitte Fotos (z.B. mit Ihrem Mobiltelefon) vom Unfallort bzw. den beschädigten Fahrzeugen sowie ggf. beschädigten Sachen.

Nach dem Schadenfall sollten Sie schnellstmöglich Ihrem Kfz-Versicherer einen detaillierte Schadenmeldung, ggf. mit Fotos, für die Schadenregulierung zukommen lassen.

Wann sollte bei einem Verkehrsunfall die Polizei eingeschaltet werden

Beispielsweise unter den folgenden Voraussetzungen, ist es ratsam auch die Polizei hinzuzuziehen:

  • bei Personenschäden 
  • bei großen Schäden
  • wenn die Schuldfrage nicht eindeutig ist
  • wenn Unfallbeteiligte (vermutlich) unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen
  • wenn ein Fahrzeug und/oder ein Unfallgegner aus dem Ausland beteiligt ist

Ähnliche Artikel

12. Juni 2021
Icon lightbulb
10 einfache Tipps wie Sie Versicherungsbeiträge sp...

Wir zeigen Ihnen mit 10 einfachen Tipps, wie Sie mit wenig Aufwand Ihre Beiträge ohne Veränderung des Versicherungsschutzes deutlich reduzieren können.

22. Mai 2021
Icon gesundheit
Private Krankenversicherung - die wichtigsten Tipp...

Tarife richtig auswählen, bestehende Verträge optimieren, Beiträge dauerhaft niedrig halten und viele weitere Expertentipps mit Mehrwert.

22. Mai 2021
Verpflichtender Arbeitgeberzuschuss zur bAV - Tipp...

Arbeitgeber müssen die Altersversorgung ihrer Mitarbeiter ab 2022 auch für Altverträge mit Zuschuss bedienen - Fallstricke und Lösungsansätze für Arbeitgeber.