Wichtige Links und Hinweise für Gewerbe- und Privatkunden

29. März 2020

An Unternehmer, Selbstständige und Privatkunden!

Zurzeit kursieren viele falsche Informationen, was die finanzielle Unterstützung angeht, im Netz herum.

Im Folgenden teile ich gerne die offiziellen Links zu den jeweiligen Fördermöglichkeiten. Bitte beachtet das Bundesland, da die Zuschüsse und Regelungen abweichend sind.

Des Weiteren möchte ich kurz darauf eingehen, welche Möglichkeiten bestehen den Versicherungsschutz anzupassen, sollten Zahlungsschwierigkeiten bestehen. Dieser Part betrifft auch Privatpersonen.

Muss auf Kurzarbeit umgestellt werden, hilft dieses Video der Bundesagentur für Arbeit:

https://www.arbeitsagentur.de/…/fin…/kurzarbeitergeld-video…

Unter folgendem Link findest Du alle Informationen für die unterschiedlichen Förderprogramme:

https://www.bundesverband-finanzdienstleistung.de/…/aktue…/…

Informationen zum Thema Steuerstundung gibt es hier:

https://www.bundesverband-finanzdienstleistung.de/…/aktue…/…

Reichen die Zuschüsse nicht aus, kann ein Kredit in Zusammenarbeit mit der KfW aufgenommen werden. Informationen dazu gibt es hier:

https://www.bundesverband-finanzdienstleistung.de/…/aktue…/…

Für die Beantragung bitte zunächst an die Hausbank wenden. Sollten dazu weitere Fragen bestehen, bitte einen Kommentar hinterlassen oder schreibt mir eine PN.

Kann die Miete nicht mehr gezahlt werden (zählt auch für Privatpersonen), gibt es hier eine Information zu den Voraussetzungen:

https://www.bundesverband-finanzdienstleistung.de/…/aktue…/…

Eine kleine Anmerkung dazu: solltet ihr wirklich Zahlungsschwierigkeiten haben, dann nutzt diese Option. Andernfalls denkt bitte daran, dass viele Vermieter auf die Mieteinnahmen angewiesen sind!

Eine wahrscheinlich gute Nachricht für alle Kunden, die eine Betriebsschließungsversicherung abgeschlossen haben, der Versicherer die Leistung jedoch aufgrund der allgemeinen Versicherungsbedingungen abgelehnt hat.
Grund ist der Bezug in den Bedingungen auf das Infektionsgesetz §§ 6 und 7.
Bedingungen müssen immer so geschrieben sein, dass ein Laie sie versteht. Aktuell ist daher davon auszugehen, dass die Versicherer leisten müssen.
Wichtig ist, dass sowohl dem Versicherer, als auch der Behörde die Schließung mitgeteilt werden muss. Das ist äußerst wichtig!
Sprecht dazu mit eurem Versicherungspartner. Solltet ihr keinen haben, meldet euch gerne bei mir.

Solltet ihr als Gewerbe- oder Privatkunde aufgrund der aktuellen Situation nicht in der Lage sein, eure Versicherungsbeiträge zu zahlen, so solltet ihr euren Versicherungspartner bzw. mich ansprechen. Ich habe die Rückmeldung von vielen Versicherern bekommen, die sich sehr kulant zeigen.

Wie die einzelne Lösung aussieht, können wir individuell persönlich besprechen. Wichtig ist, nicht überstürzt zu handeln. Es gibt auch eine Zeit nach der Krise.

Gleiches betrifft auch die Baufinanzierung. Bevor der Zahlungsverzug kommt, bitte Kontakt aufnehmen!

Ich hoffe euch mit diesem Beitrag wichtige Informationen kurz darzustellen.

Solltet ihr Fragen haben, schreibt es wie immer in die Kommentare oder schreibt mir eine PN.

Ich würde mich sehr über eure Unterstützung freuen, indem ihr diesen Beitrag teilt und einen Like dalasst.

Wenn ihr meiner Seite noch nicht folgt, lasst einen Daumen da. Ich poste regelmäßig nützliche Informationen rund um das Thema Versicherungen und Finanzen.

Bleibt gesund und haltet durch.

Euer Versicherungsmakler,

Steffan Ziebarth

Ähnliche Artikel

16. Apr. 2021
Icon unfall
Wie kann ich in der Corona-Krise meine Versicherun...

Wegen Corona sind viele Privathaushalte und Firmen in einer schwierigen finanziellen Situation und müssen ihre Ausgaben, auch Versicherungsbeiträge, senken.