Wohngebäudeversicherung - alle wichtigen Deckungen versichert?

22. Mai 2020

Grundsätzliches

Gerade in der Wohngebäudeversicherung sollte man die Produkte verschiedener Versicherer nicht in erster Linie nach dem Preis vergleichen. Es gibt eine Vielzahl von wichtigen Deckungen, die entweder nur mit Höchstgrenzen, gar nicht oder nur über einen zusätzlichen Baustein versichert werden können. Dies hat massive Auswirkungen auf die Höhe des Versicherungsbeitrags. Ein Vergleich von Produkten ist daher sehr herausfordernd.

Vergleichen Sie daher die Produkte und Beiträge verschiedener Versicherer immer anhand von Leistungs-/Tarifübersichten, die auch die Entschädigungsgrenzen für Leistungen nennen. In der Regel bieten die Versicherer 2-3 Produktvarianten (z.B. Basis, Kompakt, Premium) mit zusätzlichen Bausteinen oder ein Basisprodukt an, das um verschiedene Bausteine ergänzt werden kann.

Wesentliche Prüfpunkte des Versicherungsschutzes im Vergleich
(aus unserer Sicht wichtige Deckungen):

Prüfen Sie, ob insbesondere die folgenden Deckungen/Klauseln in dem Produkt und mit welcher max. Entschädigungshöhe enthalten sind:

  • Unbegrenzte Leistung auch bei grober Fahrlässigkeit
  • Ableitungsrohre, auch auf und außerhalb des Grundstücks
  • Zuleitungsrohre, auch auf und außerhalb des Grundstücks
  • Regenfallrohre innerhalb des Gebäudes
  • Kosten für die Beseitigung von Rohrverstopfungen
  • Überspannungsschäden durch Gewitter (Gewitter ist weiter definiert als „durch Blitz“)
  • Grafittischäden
  • Hotelunterbringung und Höhe der Entschädigungsgrenzen
  • Photovoltaikanlagen (falls vorhanden)
  • Grundstücksbestandteile
  • Fahrzeuganprall

Sinnvolle Zusatzversicherung - die Elementarschadenversicherung

Aufgrund des stattfinden Klimawandels kommt es immer häufiger zu Starkregen und Überschwemmungen. Der Staat unterstützt Hausbesitzer und -vermieter bei Schäden durch diese Naturkatastrophen nur noch in Ausnahmefällen. Daher ist der Abschluss einer Elementarschadenversicherung eine sinnvolle und wichtige Ergänzung der Wohngebäudeversicherung.

Eine Elementarschadenversicherung deckt die folgenden Risiken ab:

  • Überschwemmung und Rückstau, z.B. durch Starkregen und Hochwasser
  • Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch
  • Schneedruck, z.B. ein Dach stürzt durch das Gewicht der Schnee- und Eismassen ein
  • Lawinen, z.B. durch niedergehende Schnee- und Eismassen

Ein Handwerker-Service hilft Zeit zu sparen und Nerven zu schonen

Kommt es zu einem Schadenfall, z.B. weil Leitungswasser durch einen Rohrbruch im Haus ausgelaufen ist, müssen zahlreiche verschiedene Handwerker (Gewerke) zur Schadenbehebung schnellstens beauftragt und gesteuert werden. Sofern man hiermit nicht vertraut ist, kostet dies viel Zeit und Nerven.

Daher ist es sinnvoll eine Wohngebäudeversicherung bei einem Versicherer abzuschließen, der einen kostenfreien Handwerker-Service anbietet. Der Versicherer bzw. dessen Handwerker-Service wickelt dann die Schadenbehebung komplett für Sie ab. Er übernimmt die vollständige Organisation/Steuerung der Instandsetzung und nimmt außerdem die Abrechnung mit den Handwerkern vor.

Überlegen Sie also auch beim Vergleich/Abschluss einer Wohngebäudeversicherung, ob Ihnen ein kostenloser Handwerker-Service im Ernstfall ggf. einen etwas höheren Beitrag wert ist. Teilweise sind die Beiträge bei Produkten mit Handwerker-Service sogar günstiger.

Ähnliche Artikel

06. Feb. 2021
Icon haus
Wohngebäudeversicherung

Die wichtigsten Tipps rund um das Thema Wohngebäudeversicherung: Vergleich, Abschluss, bestehende Verträge optimieren, Schadenfall, Wechsel und vieles mehr.

13. Mai 2020
Icon haus
Schadenfall Wohngebäudeversicherung - was zu beach...

Hier geben wir Ihnen Auskunft darüber, was Sie beim Eintritt eines Schadenfalls in der Wohngebäudeversicherung beachten sollten.

27. Feb. 2020
Icon haus
Überprüfen Sie Ihre Wohngebäudeversicherung

Überprüfen Sie Ihre Wohngebäudeversicherung, ob diese die Übernahme von Hotelkosten im Totalschaden beinhaltet.