Kann ich eine Riester-Rente (Zulagen-Rente) kündigen?

10. August 2020

Ja, Sie können eine Riester-Rente kündigen. Jedoch werden alle Zulagen und steuerlichen Vorteile vom Vertragsguthaben abgezogen bzw. diese müssen Sie zurückzahlen.

Idealerweise kündigen Sie Ihren Vertrag nicht, da Sie dadurch, insbesondere in den ersten Jahren nach Abschluss, große Verluste hinnehmen müssen und nicht alle bisher eingezahlten Beiträge zurück erhalten. Die Verluste kommen im Wesentlichen dadurch zustande, dass in den ersten Jahren ein Teil Ihres Beitrags nicht angespart wird, sondern dazu dient die Abschlusskosten für die Vermittlung des Vertrags zu tilgen.

Sofern Ihr Vertrag schon älter ist bzw. wenn Sie ihn vor dem 01.01.2017 abgeschlossen haben, hat er einen Garantiezins von mindestens 1,25% oder sogar noch deutlich höher. Durch den Versicherer erwirtschaftete Überschüsse kommen noch jährlich hinzu. Im aktuellen Niedrigzinsumfeld ist dies eine sehr gute Rendite für eine sicherere Kapitalanlage, die daher nicht aufgegeben werden sollte. Überprüfen Sie mit einem Versicherungsexperten wie hoch die Rendite Ihres Riester-Vertrags unter Berücksichtigung der Kosten ist und leiten Sie darauf basierend Ihre Entscheidung ab.

Alternativen zur Kündigung

Beitragsfreistellung bzw. Vertrag ruhend stellen
Die Beitragsfreistellung einer Riester-Rente ist jederzeit zum Ende der laufenden Versicherungsperiode möglich. Bei einer Beitragsfreistellung zahlen Sie grundsätzlich keine Beiträge mehr bis zum Ende der Vertragslaufzeit. Das Vertragsguthaben wird als eine Einmalbeitragszahlung betrachtet, aus der eine beitragsfreie Rente ermittelt wird.

Es besteht jedoch die Möglichkeit die Riester-Rente jederzeit wieder in Kraft zu setzen (Wiederinkraftsetzung). Prüfen Sie in Ihren Versicherungsbedingungen unter welchen Bedingungen dies möglich ist und ob bei einer Wiederinkraftsetzung die gleichen Rechnungsgrundlagen, wie zu Vertragsbeginn verwendet werden.

Beitragsreduktion
Sie können die Beiträge Ihres Riester-Vertrags jederzeit reduzieren. Eine spätere Erhöhung ist ebenfalls möglich. Die zum Vertragsablauf vereinbarte Rente wird ebenfalls entsprechend angepasst.

Eine gemeinsame Prüfung mit einem Versicherungsexperten, ob und ggf. welche Auswirkungen dies auf die staatliche Förderung und Garantien hat, ist unseres Erachtens sehr wichtig.

Kündigungsfristen

Eine Riester-Rente kann zum Schluss der laufenden Versicherungsperiode gekündigt werden. Im Falle der Kündigung wird Ihnen der sogenannte Rückkaufswert abzüglich aller bereits gewährten Zulagen und Steuervorteile ausgezahlt.

Ähnliche Artikel

16. Jan. 2021
Icon unfall
Riester-Rente

Die wichtigsten Tipps rund um das Thema Riester-Rente. Vergleich, Auswahl und Abschluss, Vorteile, Optimierung bestehender Verträge, Zulagen und vieles mehr.